Tag Archives: Rheinromantik

Burg Reichenstein: Frischer Wind hinter alten Mauern

Seit Januar 2015 haben Katrin Kleemann und Till Gerwinat die Leitung auf der Burg Reichenstein übernommen. Die Burg wurde im November 2014 von Lambert Lensing-Wolff, einem Nachfahren der Puricelli-Familie gekauft. Damit gelangte die Reichenstein zurück in Familienbesitz. Die Industriellenfamilie Puricelli-Kirsch hatte die damalige Ruine - Burg Reichenstein wurde im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört- gekauft und ab 1899 wiederaufgebaut. 90 Jahre...
mehr

Von den Baumgeistern zu den Burggeistern

Eher romantisch als gruselig ist der Premiumwanderweg „Baumgeister-Tour“ durch den Binger Wald, welcher auch gleich mit dem Besuch von zwei Burgen kombiniert werden kann: den Rheinromantik-Burgen Rheinstein und Reichenstein in Trechtingshausen. Los geht es aber am bewirtschafteten Forsthaus Jägerhaus, wo man sogar übernachten kann. Und dann kommen auch schon die Baumgeister – in der Steckenschlääferklamm, wurde diese in die Bäume...
mehr

Über die Entstehung der Rheinromantik

Der Rheinlauf galt schon in der Antike als eine der wichtigsten Verkehrsachsen und Handelswege in Mitteleuropa. Er verbindet den Süden Europas mit dem Norden, bringt Reisende, Kaufleute, Soldaten und Handelswaren von den Alpen bis an die Nordsee. So abwechslungsreich und ansehnlich seine Einbettung in die Landschaft ist, fasziniert wohl kein Abschnitt mehr als das enge und von hohen, schroffen...
mehr