Kategorie: Sagenhafte Bilder

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Schloss Philippsburg

Die Marksburg in Braubach ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein - weltbekannt und viel besucht! Doch kennen Sie auch die unterhalb der Marksburg liegende Philippsburg? [caption id="attachment_3540" align="alignright" width="300"] Die Marksburg mit Schloss Philippsburg[/caption] Gleich bei ihrer Erbauung von 1568 bis 1571 erhielt die Anlage Schlosscharakter und war, im Unterschied zu...
mehr

FestungsLeuchten 2018 – Im Banne des Lichts

Internationale Lichtkunst begeistert auch 2018 wieder Getreu dem Motto „So haben Sie die Festung noch nie gesehen!“, dürfen sich Besucher auch in der sechsten Auflage des beliebten Lichtkunstfestivals in der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz auf gänzlich neue und ungewöhnliche Licht- und Klanginstallationen freuen. Wurden bislang überwiegend die mächtigen Festungswände bespielt, rückt nun immer mehr Installationskunst in die Mitte der Gräben...
mehr

Using History – Neue Ausstellung im Museum Boppard

Regelmäßige wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen zu Geschichte und Kunst gehören zum ständigen Programm des Museums in der Kurfürstlichen Burg: Skulpturale Neuinterpretation von 100 ausgedienten Thonetstühlen Vernissage am Sonntag, 04.02.2018, 11:30 Uhr mit Live-Musik im Museum Boppard, Kurfürstliche Burg. Denis Grethler und Nick Lobo zeigen ihr Projekt “USING HISTORY“. Ihr Schaffensprozess bewegt sich zwischen Design und Kunst und setzt sich thematisch mit verschiedenen...
mehr

TV-Tipp: „Wunderschön! Rheinreise“ am 22. Oktober im WDR

Warum ist es am Rhein so schön...? Dieser Frage gehen Tamina Kallert und Stefan Pinnow am Sonntag, den 22.10.2017 um 20:15 Uhr im WDR-Fernsehen nach und erkunden dabei einige der schönsten Burgen und Schlösser, genießen hervorragenden Wein & gutes Essen und besuchen romantische Städte. Die beiden Moderatoren stellen dabei ihre persönlichen Highlights am Rhein zwischen dem Rheingau und der...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Schloss Stolzenfels

Die Wissenschaft vermutet, dass der Trierer Erzbischof Arnold II. Burg Stolzenfels vor 1248 vor allen Dingen deswegen errichten ließ, weil der Mainzer Erzbischof 1232 Burg Lahneck hatte bauen lassen: So standen sich die beiden Erzbistümer an der Lahnmündung gleichmäßig abgesichert gegenüber. Stolzenfels jedoch ereilte das Schicksal vieler Burgen, der Pfälzische Erbfolgekrieg legte sie in Schutt und Asche. mehr