About: Der Rheinreisende

Neueste Veröffentlichungen von Der Rheinreisende

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Burg Klopp

Die Mitte des 13. Jahrhunderts vom Mainzer Erzbischof Siegfried III. in Bingen gegründete Burg Klopp sicherte die Nahemündung und bot den Klerikern Schutz bei Aufständen der Stadtbevölkerung. 1301 wird die Burg während einer Belagerung durch Truppen von König Albrecht I. von Habsburg schwer beschädigt. Wie so oft wurde um die Zollrechte in der Region gekämpft. Im späten 19. Jahrhundert wurde...
mehr

Tag des offenen Denkmals am 10. September

Viele Einrichtungen entlang des Romantischen Rheins öffnen auch in diesem Jahr ihre Tore zum "Tag des offenen Denkmals". Unter dem Motto „Macht und Pracht“ begrüßen am 10. September zahlreiche kulturelle und geschichtliche Einrichtungen in ganz Deutschland interessierte Besucher. Auch Burgen und Schlösser im Mittelrheintal beteiligen sich an dieser Aktion: [caption id="attachment_715" align="alignleft" width="300"]...
mehr

Mittelrhein Musik Festival – „Chanson Abend im Schlosshof“

Selten zeigten sich Hörer, Presse und Fachleute so einig: das Debut der Schauspielerin, Sängerin und Autorin JASMIN TABATABAI - zusammen mit dem Schweizer Saxofonisten, Komponisten und Arrangeur David Klein - war eine Offenbarung. Die „Süddeutsche Zeitung“ nannte Tabatabai in einem Atemzug mit Marlene Dietrich und Hildegard Knef. Beim „Echo Jazz“ wurde die Newcomerin 2012 als „beste nationale Sängerin“ ausgezeichnet. Fünf Jahre...
mehr

Waldromantik-Wanderung

Eine Spurensuche mitten in die Rheinromantik: der Niederwald als literarischer Ort und als einzigartige Naturkulisse einer berühmten deutschen Epoche, die ganz Europa im 19. Jahrhundert in ihren Bann zog. Damals nannte man diesen Wald oberhalb von Rüdesheim noch den Ostein. Von seinen atemberaubenden Ausblicken in das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal werden Sie noch lange schwärmen. Tauchen Sie ein in einen...
mehr

Stadtführung „Die wehrhafte Stadt“

In Andernach sind noch heute große Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung erhalten. Davon zeugen unter anderem die Stadtmauer mit der Kurfürstlichen Burg, der Runde Turm, der 1689 einem Sprengversuch der Franzosen standhielt und das Bollwerk, das 1659–1661 als Rheinzollbastion der kurkölnischen Landesherrn errichtet wurde und den Schiffsverkehr auf dem Rhein überwachte. Im Rahmen dieser Führung lernen Sie das wehrhafte Andernach kennen...
mehr

Neueste Kommentare von Der Rheinreisende

    Noch keine Kommentare von Der Rheinreisende