About: Der Rheinreisende

Neueste Veröffentlichungen von Der Rheinreisende

Familienwochenende & FestungsLeuchten 2015 auf der Festung Ehrenbreitstein

An diesem Wochenende begrüßt die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz den Frühling. Alle Ausstellungshäuser der Festung Ehrenbreitstein (Landesmuseum Koblenz) haben ab diesem Wochenende täglich zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Zeitgleich startet die Seilbahn Koblenz in den täglichen Fahrbetrieb. Für alle Angebote am kommenden Wochenende gilt: es wird lediglich der reguläre Festungseintrittspreis fällig. In der Kombi-Dauerkarte 2015 sind die Angebote...
mehr

DANKE* BERLIN – 200 Jahre Preußen am Rhein

Die Napoleonischen Kriege verwüsteten große Teile Europas und bildeten auch auf weltpolitischem Niveau wichtige historische Zäsuren. Nach der endgültigen Niederlage Napoleons wurden beim Wiener Kongress 1814-1815 die Staatsgrenzen in Europa neu definiert. Die Rheinischen Lande fielen an Preußen – eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen und großen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Umwälzungen für eine ganze Region. „200 Jahre Preußen am Rhein“...
mehr

Lebte Stauferprinzessin Agnes wirklich auf Burg Pfalzgrafenstein?

Die Burg Pfalzgrafenstein ist eines der bekanntesten Wahrzeichen im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Sie sperrte den Rhein bei Kaub und sicherte den Rheinischen Pfalzgrafen über Jahrhunderte hohe Zolleinnahmen. Die „Pfalz“ war der Sage nach auch Schauplatz einer romantischen und bewegenden Geschichte eines Pärchens – Pfalzgräfin Agnes von Staufen und Heinrich V. von Braunschweig. Die Beziehung der beiden Liebenden ist auch historisch...
mehr

Die Sieben Jungfrauen von Oberwesel

Auf der Schönburg in Oberwesel residierten einst sieben schöne Schwestern. Ihre Schönheit und Tugendhaftigkeit war über die Region hinaus bekannt. Zahlreiche Ritter und Edelmänner warben um sie. Es wurden Turniere abgehalten, bei denen die Edelmänner gegeneinander antraten und die Jungfrauen wurden in Liedern besungen, um deren Herzen zu gewinnen. Doch keine der Jungfrauen ließ sich erobern, ihre Herzen schienen versteinert... So vergingen...
mehr

Der Werwolf von der Karthause

Vor über 300 Jahren versetzte ein gewissenloser Räuber die Koblenzer Bürger in Angst und Schrecken. Dieser paktierte mit dem Teufel und konnte sich in einen Werwolf verwandeln. Eines Nachts stürzte er bei einem seiner Raubzüge von einem hohen Felsen und brach sich das Genick, doch der Werwolf trieb weiterhin sein Unwesen! [caption id="attachment_1152" align="alignleft" width="539"]Werwolf,... 						
						</div>
						
						
										<a href=mehr

Neueste Kommentare von Der Rheinreisende

    Noch keine Kommentare von Der Rheinreisende