About: Der Rheinreisende

Neueste Veröffentlichungen von Der Rheinreisende

Herbstvergnügen und Drachenfest

Am 28. Oktober feiert die Festung Ehrenbreitstein gemeinsam mit der Koblenzer Gartenkultur die Genüsse und Vorzüge des Herbstes mit einem bunten Programm für die ganze Familie. In der Festung sind die Ausstellungshäuser geöffnet, verschiedene Führungen werden angeboten und ein regionaler Genussmarkt lädt dazu ein, den Herbst kulinarisch zu genießen. Auf dem weitläufigen Festungsplateau können die eigenen Drachen fliegen gelassen werden,...
mehr

Tipps für die Herbstferien

Die Herbstferien stehen vor der Tür! Abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten am Romantischen Rhein versprechen jede Menge Spaß. Wenn ihr das schöne Herbstwetter für eine kleine Wanderung nutzen möchtet, dann sind die neuen Traumpfädchen genau das Richtige für die ganze Familie. Verschiedene Rundtouren zwischen 3 und 7 Kilometern lassen genug Zeit, um die Natur zu genießen und die ein oder...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Burg Lahneck

Die Burg Lahneck, im Jahr 1232 von Kurfürst Siegfried III. von Eppstein errichtet, stellt bundesweit einen der frühesten Bauten mit gotischen Zügen dar. Um die nördlichste Burg des Erzbistums Mainz ranken sich abenteuerliche Sagen, wie etwa die der zwölf letzten Tempelritter, die hier angeblich einen Zufluchtsort fanden und sich schworen, die Burg nicht mehr lebend zu verlassen. Tragisch auch die...
mehr

Tag des offenen Denkmals am 09. September

Unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ begrüßen am 09. September 2018 wieder zahlreiche kulturelle Einrichtungen und historische Bauwerke in ganz Deutschland interessierte Besucher. Auch entlang des Romantischen Rheins öffnen viele Einrichtungen ihre Tore zum "Tag des offenen Denkmals". Bekannte Burgen und Schlösser bieten an diesem Tag besondere Führungen an. Aber auch einige Bauwerke, die ansonsten nicht zugänglich sind,...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Rolandsbogen

Burg Rolandseck wurde in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts als Kurkölnische Landesburg bei Remagen gegründet. Im Verbund mit den rechtsrheinischen Burgen Drachenfels und der heute nicht mehr vorhandenen Wolkenburg, sicherte sie die südwestliche Grenzlinie des Kurkölnischen Territoriums. Nach einem Erdbeben war der Fensterbogen das einzige, was von Burg Rolandseck übrig...
mehr

Neueste Kommentare von Der Rheinreisende

    Noch keine Kommentare von Der Rheinreisende