Tag Archives: Ruine

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Löwenburg

Die Löwenburg bei Bad Honnef ist eine in ihren Grundmauern erhaltene, mittelalterliche Burgruine und eine der wenigen Anlagen am Rhein, die den Mittelpunkt einer eigenen Herrschaft bildeten. Die Kernanlage wurde um 1200 von den Grafen von Sayn errichtet und diente der Sicherung gegen das benachbarte Erzbistum Köln. Im 13. Jahrhundert gelangte die Burg an die Grafen von Sponheim-Heinsberg, aus denen...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Ruine Rossel

Die Ruine Rossel im Landschaftspark Niederwald bei Rüdesheim stellt die einzige künstlich errichtete Burgruine am Rhein dar. Graf Johann Friedrich von Ostein ließ ab 1764 den Niederwald als Jagdgebiet erschließen; dreißig Jahre später ließ er dort künstliche Altertümer wie die Ruine bauen. Die kunstvollen Gebilde dienten im Sinne der spätbarocken Gartenkultur der Unterhaltung und Landschaftsgestaltung. Die Burgruine Rossel steht auf einem...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Ruine Nollig

Die Wehranlage bestand aus dem freistehenden Turm und war bergseitig durch eine Schildmauer geschützt. In diesem Fall spricht man von einer „Burgwacht“ (Wachturm) und weniger von einer Burg. Die Nollig wurde vermutlich Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet und sicherte die Bergkuppe. So konnte die Stadt Lorch wirksam vor Angriffen von oben geschützt werden. Gesichert hingegen – da bis heute an...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Burg Waldeck

Die Überreste der Burg Waldeck nehmen uns mit zurück in eine Zeit, in der das Kurfürstentum Mainz mit seiner Erschließung der Region im 11. und 12. Jahrhundert begonnen hatte. Schon vor oder in den 1140er Jahren errichtet, gehört die Burg Waldeck zu den frühesten Burggründungen am Mittelrhein überhaupt. In jener Epoche, der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts, waren die Mainzer...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Lauksburg

Folgt man der Wisper von der Rheinmündung bei Lorch flussaufwärts, gelangt man zur Lauksburg. Auf einem Bergsporn gelegen, schützte die Kurmainzer Anlage die Lauksmühle und sperrte an strategisch günstiger Stelle das Tal. Das Wispertal war im Mittelalter der wichtigste Zugang zur Stadt Lorch aus dem nördlichen Hinterland und somit von großer Bedeutung. Da jedoch bis heute nicht nachgewiesen wurde, dass...
mehr