Tag Archives: Rheinische Sagen

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Schloss Sinzig

Das heutige Schloss Sinzig im gleichnamigen Ort ist ein vollständiger Neubau der 1850er Jahre. Allerdings steht dieser auf den Grundmauern einer mittelalterlichen Wasserburg der Markgrafen von Jülich. Der Schlosspark wurde nach Plänen des Gartenbaumeisters Peter Joseph Lenné gestaltet.
Auf dem Anwesen soll es einst gespukt haben: Eine Jungfrau sei, so die Legende, mehrmals am alten...

mehr

Lebte Stauferprinzessin Agnes wirklich auf Burg Pfalzgrafenstein?

Die Burg Pfalzgrafenstein ist eines der bekanntesten Wahrzeichen im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Sie sperrte den Rhein bei Kaub und sicherte den Rheinischen Pfalzgrafen über Jahrhunderte hohe Zolleinnahmen. Die „Pfalz“ war der Sage nach auch Schauplatz einer romantischen und bewegenden Geschichte eines Pärchens – Pfalzgräfin Agnes von Staufen und Heinrich V. von Braunschweig. Die Beziehung der beiden Liebenden ist auch historisch...
mehr

Der Werwolf von der Karthause

Vor über 300 Jahren versetzte ein gewissenloser Räuber die Koblenzer Bürger in Angst und Schrecken. Dieser paktierte mit dem Teufel und konnte sich in einen Werwolf verwandeln. Eines Nachts stürzte er bei einem seiner Raubzüge von einem hohen Felsen und brach sich das Genick, doch der Werwolf trieb weiterhin sein Unwesen! [caption id="attachment_1152" align="alignleft" width="539"]Werwolf,... 						
						</div>
						
						
										<a href=mehr