Tag Archives: Trechtingshausen

Video-Blog der Burg Rheinstein

Krise macht kreativ. In diesen schweren Zeiten bieten viele Menschen am Romantischen Rhein der Krise die Stirn und überlegen sich, wie das Rheintal trotzdem besucht werden kann - natürlich auf virtuellem Wege!
So hat sich die Burgfamilie Hecher auf Burg Rheinstein entschieden, täglich einen Video-Blog zu veröffentlichen: Ungewöhnliche Einblicke in sonst verschlossene Bereiche, Führungen...

mehr

Fröhliche Weihnachten!

Der Rheinreisende wünscht allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes, neues Jahr!

Wir freuen uns darauf, auch im neuen Jahr spannende und informative Geschichten mit Ihnen zu teilen und gemeinsam auf eine sagenhafte Zeitreise am Romantischen Rhein zu gehen.

    Foto: Burg Reichenstein ©Kevin Kalfels...
mehr

Tipps für die Ostertage!

[caption id="attachment_3822" align="alignleft" width="300"] Filsen ©Henry Tornow[/caption] Wenn die Tage länger werden, die ersten warmen Sonnenstrahlen den Winter vertreiben, die Rheinhänge immer grüner werden und überall Blütenduft die Luft erfüllt, dann hat der Frühling den Rhein fest im Griff. An den Kar- und Ostertagen gibt es traditionelle Bräuche wie die mehr

Märchenhafte Weihnachtsburg

Am Romantischen Rhein, südlich des kleinen Rheinorts Trechtingshausen steht Burg Rheinstein, ein Inbegriff preußischer Rheinromantik. Nach ihrem Verfall im 17. Jahrhundert erwirbt Prinz Friedrich Wilhelm Ludwig von Preußen die Burg 1823 und lässt sie ganz im Sinne der Rheinromantik wieder aufbauen. Seit 1975 ist Burg Rheinstein im Besitz der Familie Hecher, die dieses Kleinod mit Leidenschaft führt und Gäste willkommen heißt. Die...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Burg Reichenstein

Die jüngste Rekonstruktion einer mittelalterlichen Burg am Rhein steht in Trechtingshausen: Die Burg Reichenstein erfuhr von 1899 bis 1903 einen umfassenden, stark überformenden Wiederaufbau. Ihr ursprünglicher Erbauer ist unbekannt, das Vorgängergebäude datiert in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Ebenso wie die Burg Sooneck war die Reichenstein ein berüchtigtes Raubritternest. Unerlaubte Streifzüge und Besitznamen von Herrschaftsgebieten, Fehden und andere Unrechtmäßigkeiten...
mehr