Kategorie: Sagenhafte Bilder

Webcams am Romantischen Rhein

Ein Blick auf das aktuelle Wetter am Urlaubsort, die Suche nach den schönsten Aussichtspunkten oder Inspiration für die nächste Reise – all dies geschieht in der heutigen Zeit vorzugsweise mit Livebildern. Entlang des Romantischen Rheins sorgen Webcams für Livebilder von einigen der bekanntesten Aussichtspunkten. Dabei eignen sich die Burgen als Standorte natürlich besonders gut - dank ihrer exponierten Lage...
mehr

FestungsLeuchten

Vom 18. - 22. und vom 26. - 28. April dürfen sich die Besucher auf der Festung Ehrenbreitstein wieder auf das beliebte Lichtkunstfestival "FestungsLeuchten" freuen. Atemberaubende Licht- und Klanginstallationen entführen diesmal in die Zeit der Römer, passend zur diesjährigen Familienausstellung „High Tech Römer“ im Landesmuseum Koblenz. Römische Götter kommen „zu Besuch“, der Weltraum wird erforscht, und Geschichten werden erzählt....
mehr

RheinLeuchten 2019

[caption id="attachment_3798" align="alignright" width="300"] Loreleyfelsen ©Werbeagentur Knopf[/caption] Vom 18. bis 22. April erstrahlt das Loreleyplateau mit dem neu eröffneten Kultur- und Landschaftspark in neuem Glanze. Über die Osterfeiertage verwandelt das Lichtkunstfestival RheinLeuchten die Loreley in eine ganz besondere Kulisse. Durch Illuminationen und musikalische Inszenierungen wird der Mythos Loreley auf beeindruckende Weise aufgegriffen und...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Ruine Rossel

Die Ruine Rossel im Landschaftspark Osteinscher Niederwald zwischen Rüdesheim und Assmannshausen stellt die einzige künstlich errichtete Burgruine am Rhein dar. Sie wurde 1774 durch den Grafen Ostein errichtet.

1763 hatte Graf Karl Maximilian von Ostein das Areal geerbt und über Jahrzehnte in eigener Regie zu einem „Lustwald“ geformt.
Er ließ dort künstliche Altertümer bauen, darunter auch die Ruine Rossel. Die...

mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Rolandsbogen

Burg Rolandseck wurde in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts als Kurkölnische Landesburg bei Remagen gegründet. Im Verbund mit den rechtsrheinischen Burgen Drachenfels und der heute nicht mehr vorhandenen Wolkenburg, sicherte sie die südwestliche Grenzlinie des Kurkölnischen Territoriums. Nach einem Erdbeben war der Fensterbogen das einzige, was von Burg Rolandseck übrig...
mehr