Die Marksburg, die einzige, nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein, öffnet ihre Tore auch im Winter täglich.

Schloss Sayn verzaubert seine Besucher nicht nur zur Weihnachtszeit.

Ritter Roland und seine Geliebte – eine tragische Liebesgeschichte am Rolandsbogen

  • Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Burg Brohleck

    von Der RheinreisendeKeine Kommentare
    Die schlossähnliche Anlage im Örtchen Brohl-Lützing erinnert heute kaum mehr an die ehemalige Burg aus dem frühen 14. Jahrhundert: Die Veränderungen des Baus von 1888 waren tiefgreifend. Schriftquellen nennen Johann Burggraf von Rheineck als freien Eigentürmer des Adelssitzes. Mit der Übernahme der Lehnshoheit über die Burg Brohleck treibt schließlich Balduin von Luxemburg einen Keil zwischen die Kurkölner Standorte Sinzig und...
    mehr
  • Festung Ehrenbreitstein: Die Jagd nach der goldenen Kanonenkugel

    von Der RheinreisendeKeine Kommentare
    Bist du auch ein Schatzsucher? Dann bist du auf der Festung Ehrenbreitstein genau richtig. Wir wissen zwar nicht, ob sich tief unter der Erde ein Schatz verbirgt. Aber wir sind sicher, dass es jede Menge Kanonenkugeln auf der Festung gab. Ob auch eine goldene darunter war? Finde es heraus! Und mach‘ eine Reise durch die 5.000-jährige Geschichte der Festung. Dein...
    mehr
  • Der Rheinreisende wünscht Frohe Weihnachten

    von Der RheinreisendeKeine Kommentare
    Der Rheinreisende wünscht allen Lesern fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2017! Wir freuen uns darauf, auch im neuen Jahr spannende, interessante und informative Geschichten mit Ihnen zu teilen und gemeinsam auf eine sagenhafte Zeitreise am Romantischen Rhein zu gehen. Titelfoto: ©Rita Breuer Foto: ©Dominik Ketz...
    mehr
  • Offene Burgführungen auf Burg Rheinfels

    von Der RheinreisendeKeine Kommentare
    Im Jahr 1245 von Graf Diether V. von Katzenelnbogen in St. Goar erbaut, stellt die Rheinfels heute die größte Burg und Festungsruine am Mittelrhein dar. Als eines der wenigen Bollwerke am Rhein wurde sie während des Dreißigjährigen Krieges und des Pfälzischen Erbfolgekrieges jeweils erfolglos belagert und nicht zerstört. So konnte die Festung etwa einer 28.000 Mann starken französischen Armee standhalten....
    mehr
  • Weihnachtlicher Fürstenschmaus auf der Marksburg

    von Der RheinreisendeKeine Kommentare
    Das Angebot ist speziell für Gruppen, kleine Gesellschaften und sogar Paare, welche schon immer mal ein mittelalterliches Gelage miterleben wollten. Im großen Festsaal der Schänke wird festlich eingedeckt und aufgetischt. Für vortreffliche Unterhaltung und Kurzweil werden für Sie die Barden und Gaukler mit Musik, Schabernack, Jonglage und vielem mehr, das Weihnachtsmärchen der Marksburg erzählen und Sie durch den Abend begleiten....
    mehr