Burg Rheinstein – wo Sagen und Märchen auf weihnachtliche Rheinromantik treffen

Am Romantischen Rhein, südlich des kleinen Rheinorts Trechtingshausen steht Burg Rheinstein, ein Inbegriff preußischer Rheinromantik.
Nach ihrem Verfall im 17. Jahrhundert erwirbt Prinz Friedrich Wilhelm Ludwig von Preußen die Burg 1823 und lässt sie ganz im Sinne der Rheinromantik wieder aufbauen. Seit 1975 ist Burg Rheinstein im Besitz der Familie Hecher, die dieses Kleinod mit voller Leidenschaft führt und Gäste willkommen heißt.

Dieses Jahr hat sich die Burgfamilie etwas ganz besonderes einfallen lassen, um die schönste Zeit des Jahres gemeinsam mit ihren Gästen zu feiern: An den vier Wochenenden vor Heiligabend lädt sie ein auf ihre „Märchenhafte Weihnachtsburg“.

Die Besucher werden in die Welt der Prinzessinnen & Prinzen, Märchen & Sagen reisen und sich von der weihnachtlichen Atmosphäre verzaubern lassen.
Die Burgfamilie und Ihre Burggeister lassen die Zeit der Rheinromantik hochleben, ensprechend gewandet entführen sie Jung und Alt in vergangene Zeiten.

Schon auf dem Weg hinauf zur Burg kann man einige Figuren aus der Märchen- und Sagenwelt entdecken. Bei Dunkelheit erwachen diese dann aus ihrem Schlaf und erstrahlen in bunten Farben. Auch die Burg selbst leuchtet in verschiedenen Farbtönen.

Drei Programm-Highlights erwarten die Besucher:
Im festlich geschmückten Rittersaal können die Kinder einer Märchenlesung der Burgdame lauschen.
In der Knappenhalle erzählt der Burgherr spannende Sagen und Rittergeschichten.
Der Kampf des Ritters Diethelm von Rheinstein gegen einen feuerspeienden Drachen wird bestimmt ein ganz besonders aufregendes Erlebnis.

 

Die Programmpunkte werden viermal pro Tag angeboten, sodass man die Möglichkeit hat, sich alle einmal anzuschauen.

Wer möchte, kann zwischendurch auf eigene Faust durch die liebevoll geschmückten Wohnräume von Prinz und Prinzessin streifen und dabei die wertvollen Buntglasfenster, wunderschöne Wand- und Deckenmalereien sowie die antiken Möbel bestaunen.
Auch in die neugotische Romantik-Kapelle mit der einzigen Preußengruft am Mittelrhein kann ein Blick geworfen werden.

Im romantischen Burgundergarten verwöhnt die Prinzenbar die großen und kleinen Gäste mit Glühwein & Kinderpunsch, Würstchen & Waffeln.
Auch der kleine Weinprinz, die Tafelwirtschaft auf Burg Rheinstein hat geöffnet und bietet so manche Leckerei aus der Burgküche an.

Gerade für Familien mit Kindern bietet die Weihnachtsburg eine unterhaltsame und entspannte Alternative zum Trubel der großen Weihnachtsmärkte.

Natürlich kann die Burg auch in Ergänzung zu den Weihnachtsmärkten in der Region besucht werden. Wer nicht genug von Weihnachten bekommt, kann beispielsweise noch den nahegelegenen Weihnachtsmarkt der Nationen in Rüdesheim oder den Weihnachtsmarkt in Bingen besuchen.

Erleben Sie den Zauber der Weihnacht und der Rheinromantik auf Burg Rheinstein.

Wann?
25. November – 17. Dezember 2017
Samstags und Sonntags von 12:00 –  20:00 Uhr

Wo?
Burg Rheinstein
55413 Trechtingshausen

Preise:
Erwachsene 7,00 €
Kinder (6-14 J.) 5,50 €
Kinder (3-5 J.) 4,00 €

Weihnachtsburg Programm
Weitere Informationen gibt es hier.

Fotos: Michael Leukel

Ähnliche Posts

Noch keine Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen