About: Der Rheinreisende

Neueste Veröffentlichungen von Der Rheinreisende

20.03. – 02.04.2016: RheinLeuchten

Am 20. März ist es soweit: An ingesamt 14 Abenden werden bis zum 02. April 2016 drei tolle Spielorte zwischen Bingen und Koblenz mittels moderner Lichtkunst regelrecht verwandelt:

Die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, die Burg Pfalzgrafenstein in Kaub und die Burg Klopp in Bingen werden ab Einbruch der Dunkelheit bis 24:00 Uhr in einem ungewöhnlichen Licht erstrahlen: Besucher der Burg...
mehr

Heimburg in Niederheimbach steht zum Verkauf

1295 ließ Erzbischof Gerhard von Eppstein in Niederheimbach die trutzige Heimburg errichten. Schwere Kriegsschäden machten die Burganlage im 17. Jahrhundert zur Ruine. Ab 1836 folgten mehrere Privatbesitzer in kurzer Abfolge, wovon Freiherr von Wackerbart 1866 mit dem Ausbau der Anlage begann. Später erweiterte der Fabrikant Eduard Rabeneck die Kernanlage etwa um den rheinseitigen Hauptwohnbau sowie ein Verwalterhaus im Stil der...
mehr

20. Mittelrheinisches Burgensymposion

Deutsche Burgenvereinigung e.V. Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland in Zusammenarbeit mit Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE), Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer laden ein zum: 20. Mittelrheinischen Burgensymposion am Samstag, 9. April 2016 auf der Marksburg.

Thema: „Die Burgküche“ Leitung: Stefan Köhl M.A. (Bad Münster am Stein-Ebernburg)

Zum Tagungsthema: Eine angemessene Versorgung der Burgbewohner mit Speisen und Getränken war sowohl in Kriegs- wie auch in Friedenszeiten...
mehr

20.03.2016: Festungsfrühling

Der Frühling naht mit großen Schritten und auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz beginnt die neue Veranstaltungssaison. [caption id="attachment_2134" align="alignright" width="300"]festungsfrühling GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer[/caption] Beim „Festungsfrühling" am 20.03.2016 von 10 bis 18 Uhr gibt es nicht nur Führungen durch alle Ausstellungshäuser, sondern auch Bastel- und Mitmachangebote besonders für Kinder. Im Lichthof...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Burg Reichenberg

Wenngleich aufgrund ihrer Lage im Hasenbachtal (ca. 5 km östlich von St. Goarshausen) überregional eher unbekannt, handelt es sich bei Burg Reichenberg um eine der bedeutendsten und ungewöhnlichsten Burganlagen in ganz Rheinland-Pfalz. Sie verfügt über eine beachtliche Bausubstanz, viele Aspekte des spätmittelalterlichen Burgenbaus kann man an diesem Denkmal aus dem frühen 14. Jahrhundert ablesen. Vor allem die bestimmende, manieristische Schildmauer...
mehr

Neueste Kommentare von Der Rheinreisende

    Noch keine Kommentare von Der Rheinreisende