About: Der Rheinreisende

Neueste Veröffentlichungen von Der Rheinreisende

Historienspiele auf der Festung Ehrenbreitstein – Spiel, Spannung und Spektakel

Traditionelle Handwerkstechniken, Waffenvorführungen, spektakuläre Kämpfe und mitreißende Musik aus drei Jahrtausenden – dieser Mix macht die Historienspiele auf der Festung Ehrenbreitstein zu einem unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt. Hautnah können die Besucherinnen und Besucher an Christi Himmelfahrt (5. Mai) und dem darauffolgenden Wochenende (7. und 8. Mai) miterleben, wie unsere Vorfahren einst lebten. Dieses Konzept ist einzigartig in Deutschland und...
mehr

Öffentliche Führungen auf Burg Maus

Im Rahmen einer Burgführung wird die mehr als 600jährige Geschichte der Burg wieder lebendig. Auf einem Felssporn oberhalb von Wellmich, einem Stadtteil von St. Goarshausen, erhebt sich die Burg Maus fast quadratisch mitten im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. [caption id="attachment_2239" align="alignright" width="300"]Rhein / Burg Maus ©Friedrich Gier[/caption] Die Burg wurde unter dem...
mehr

Mäuseturm öffnet seine Türen!

Häufig wird in der Tourist-Info Bingen die Frage gestellt: „Kann man den Mäuseturm besichtigen?“ Und diese Frage musste mit Rücksicht auf die baulichen Mängel, u.a. Schimmelbefall, leider verneint werden, was bei den Gästen oftmals zu großer Enttäuschung führte. Nach den umfangreichen Renovierungsarbeiten im letzten Jahr werden nun erstmals wieder Besucher die Möglichkeit haben, den Binger Mäuseturm zu besichtigen. [caption id="attachment_2244" align="alignleft"...
mehr

Stadtführung „Die Burg Klopp – Touristenattraktion des 19. Jahrhunderts“

Ein weiterer Stadtrundgang zur Sonderausstellung „Bingen unterm Großherzog. Die Stadt in hessischer Zeit 1816-1918“ findet am 21. April 2016 statt. Museumsleiter Dr. Schmandt führt zur Geschichte der Burg im 19. Jahrhundert. [caption id="attachment_2229" align="alignleft" width="300"] ©Friedrich Gier[/caption] Die Burg Klopp ist neben den Mäuseturm das Wahrzeichen der Stadt. Die im Pfälzischen...
mehr

Burgen & Schlösser am Romantischen Rhein – Heute: Schloss Monrepos

Anno 1757 vom Fürsten zu Wied-Neuwied erbaut, ist das Kernstück des Schlosses Monrepos in Neuwied heute, nach einer kontrollierten Abbrennung 1969, vollständig verschwunden. Stattdessen bildet nun die 1909 unmittelbar neben dem Schloss als Witwensitz für Prinzessin Marie von Nassau errichtete „Villa Waldheim“ das heutige Schloss Monrepos - auch Schloss der Forscher genannt. [caption id="attachment_1291" align="alignleft" width="300"] mehr

Neueste Kommentare von Der Rheinreisende

    Noch keine Kommentare von Der Rheinreisende